Inklusionsscheck NRW Preiträger gesucht :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::.

von Josef Schüttemeier

Empfänger des NRW Inklusionsschecks werden gesucht.

Bewerben können sich alle Vereine und Gruppen aus NRW.

Mit dem Inklusionsscheck NRW wollen wir Inklusion sichtbar und erlebbar machen. Wir möchten örtliche Initiativen bei der Umsetzung konkreter und inklusiver Aktivitäten unterstützen, sodass Begegnung und Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderungen möglich wird.

Lesen Sie hier zwei Briefe zum Thema vom

Ministerium für Arbeit, Gesundheitund Soziales Nordrhein-Westfalen.

Brief 1 (bitte anklicken)

Brief 2 (bitte anklicken)

Rückfragen und weitere Auskünfte für die Stadt Salzkotten

Dirk Freise
Fachbereich Bildung & Soziales
Asylbewerberleistungen, Wohnraumversorgung, Integration,
Bildung und Teilhabe & Schwerbehindertenbeauftragter
Büro 50
Stadt Salzkotten
Marktstraße 8
33154 Salzkotten

Telefon:  +49 (5258) 507-1188
Fax:          +49 (5258) 507-26-1188
Email:       dirk.freise@salzkotten.de
Internet:   www.salzkotten.de

Das Rathaus der Stadt Salzkotten ist seit dem 13. Juli 2020 für den öffentlichen Publikumsverkehr wieder eingeschränkt geöffnet. Die Servicezeiten entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter www.salzkotten.de. Um dem vorbeugenden Infektionsschutz Sorge zu tragen, nutzen Sie bitte vorrangig  die Möglichkeiten der Kontaktaufnahme per Telefon und E-Mail. Bei notwendigem persönlichem Erscheinen beachten Sie bitte die Vorgaben zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, Desinfektion der Hände) und melden Sie sich an der Infotheke im Eingangsbereich an. Das Ausfüllen eines Kontaktformulars bleibt bei einem Besuch weiterhin erforderlich.

 

Zurück